10-jähriges Jubiläum der GSO! - Neues Logo veröffentlicht!


Vor 10 Jahren entstand unter ein paar PC- und Motorsport Enthusiasten eine Idee. Angelehnt an die Formel 1 wollte man seine eigene Motorsportgeschichte im Rahmen von SimRacing und Role-Play schreiben und so startete 2012 die rFactorFactory mit ihrem eigenen individuellen und Nischenlastigen Konzept in ihre erste eigene Saison mit der damaligen Königsklasse FWC und der D2 als Nachwuchs- bzw. Zweitserie. Seitdem sind viele Jahre ins Land gegangen. Genau wie die rFactorFactory. Der harte Kern der damaligen Motorsportbande aber blieb, organisierte sich ab 2016 unter verschiedenen Namen immer wieder neu bis 2018 die GSO offiziell als namentlicher Nachfolger ausgerufen wurde und erstmals in der Öffentlichkeit mit seiner Königsklasse der Virtual Formular Championship auftrat. Nach harten Anfangsjahren startete mit Beginn der Corona Pandemie auch die Erfolgsgeschichte der jüngeren Vergangenheit. Die Rückkehr vieler alter Weggefährten, aber auch neuer Input führten zu einer guten Aufstellung der VFC und letztlich zur Wiederbelebung der Nachwuchsserie Division 2. Heute besteht die GSO aus einer Diversifizierten Community, aus mindestens 48 aktiven Formelfahrern sowie vielen ehrenamtlichen Helfern, die nicht nur den Rennbetrieb am laufen halten, sondern auch für das Motorsporterlebnis sorgen, welches sich echte Fans, Communitymitglieder und SimRacer wünschen.

Dementsprechend besonders ist also das Jahr 2022 für die GSO. Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten wird es über die Saison verteilt immer wieder Specials in Form von Videos und Artikeln geben, welche Abschnitte der GSO-History eingehend beleuchten. Der geneigte GSO Fan darf also gespannt auf weiteren interessanten Content sein. Passend zum Geburtstag stellt sich die GSO aber auch optisch neu auf. So wurde ein neues Logo entworfen, welches das mittlerweile etwas altbackene bisherige Abzeichen ablöst. Damit verabschiedet sich die GSO auch gleichzeitig vom bisherigen Zahnrad, welches nicht bei allen Mitgliedern beliebt war. Der passende Racing-Touch tut sein Übriges für die neue moderne Optik. Im Zuge dessen kündigte die Leitung zudem an, dass es auch in anderen Bereichen der Öffentlichkeitsarbeit noch abschließende Projekte über das Jahr geben wird. Genaueres wurde dabei aber noch nicht bekanntgegeben.


In unserer mittlerweile sehr kurzlebigen Welt erscheinen 10 Jahre wie eine lange Zeit und das sind sie auch. Mancher, welcher 2012 die Wurzeln der GSO mit heraushob, dürfte damals noch nicht einmal im Stimmbruch gewesen sein. Heute bilden sie gemeinsam mit der restlichen Community das Fundament für eine erfolgreiche Zukunft. Des Nischen-konzeptes zum Trotz. Nach bisher 205 Rennen in der VFC sowie D2, sieben verschiedenen Weltmeistern, vielen verschiedenen Einzelgewinnern und einigeren weiteren zusätzlichen Events wie dem RaceBet500 und Le-Mans freuen wir uns immer noch auf die nächsten 10 Jahre.


Autor: Julian Kopp