Ehemaliges Team vor Comeback?

Aktualisiert: 19. Juni 2020




Nach dem überraschenden Debüt von Manziel Grand Prix im Langstrecken-Programm werden die Stimmen im VFC-Paddock deutlich lauter, dass der ehemalige Cesario-Erfolgsteamchef und jetziger Clipper-Pilot Travis Carter 2021 mit ManzielGP ein Comeback starten möchte.

Eine Verlängerung Carters mit Clipper scheint zum jetzigen Zeitpunkt ausgeschlossen zu sein, was das Gerücht bekräftigt. Auch Carters Verbindungen mit RaceBet können hier eine entscheidende Rolle spielen.

Interessant wird auch die Frage nach einer möglichen Fahrerkonstellation. ManzielGP verfügt über einen relativ großen Fahrerpool, zu dem Travis Carter persönlich und VFC-Topfahrer wie der langjährige Manziel-Pilot Sven Schubert, Kevin Peters und Jannis Wollborn gehören. Letzterer scheint für 2021 bei Newman sicher zu sein. Peters steht nach dem Full Send Racing-Announcement noch ohne Platz für 2021 da. Aber auch Fahrer wie der 2016er-Weltmeister Alexander Quickström können für das Cockpit in Frage kommen.