Equipo Saldo stellt Fahrerpaarung für 2021 vor

Die Spanier haben sich festgelegt. Innerhalb der einberufenen Pressekonferenz am Nachmittag stellte Equipo Saldo die Fahrerpaarung für die nächste Saison vor. Teamchef Luca Zorn teilte den Journalisten mit, dass er auch 2021 wieder selbst für die Spanier ins Lenkrad greifen wird. Neben ihm nimmt Neuzugang Jannik Maleika Platz. Maleika ist in dieser Saison für das Cliffort Team aktiv und konnte neben einigen guten Resultaten in der VFC zuletzt überraschend den Sieg im Racebet 500 erringen.


„Mit Maleika haben wir einen Fahrer mit Siegermentatlität für unser Team gewonnen. Er versteht es sich schnell an äußere Gegebenheiten zu gewöhnen und holt dabei das Maximum raus. Sein Sieg im Racebet war für uns wenig überraschend. Wir sind froh ihn in der nächsten Saison bei uns zu wissen. Hilfreich ist sicherlich, dass wir uns bereits privat sehr gut verstehen.“ teilte Zorn den Journalisten mit.


Angesprochen auf den aussortierten Piloten Daniel Bentenrieder antwortete Zorn bestimmt: „Wir danken Daniel für das Engagement in unserem Team. Er hat uns in vielen Bereichen geholfen, aber leider sind die Resultate nicht sehr zufriedenstellend gewesen und wir wollen uns in Sachen Punkteausbeute weiter verbessern. Wir wünschen Daniel für die weitere Karriere noch alles Gute und hoffen, dass er dieses Jahr noch das ein oder andere gute Ergebnis für uns einfahren kann.“


Wo Daniel Bentenrieder in der nächsten Saison Platz nehmen wird steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Die Verhandlungen für die nächste Saison laufen aber weiter.

Damit ist Equipo Saldo das sechste Team, nach Volksmobil-Blue Horns, Russia-GP, Newman Racing, Clipper und Manziel-GP, welches seine endgültige Fahrerpaarung für 2021 bekannt gegeben hat.

Fortsetzung folgt…

Autor: Julian Kopp