RaceBet-500 Event: Der Abschluss der GSO Saison 2021

Nach dem Saisonabschluss der Formel-Serien VFC und Division 2 ist es ruhig auf den Kursen der GSO geworden. Die Teams konzentrieren sich derzeit vor allem auf die organisatorischen Rahmenbedingungen für 2022…und das RaceBet-500. Das beliebte Indy-Event bildet 2021 den endgültigen Abschluss des Renngeschehens. Dementsprechend groß ist die Motivation bei den Piloten, welche bei diesem Event die Möglichkeit haben auch mit Fahrern der anderen Serie zusammenzukommen.


Und so werden rund 32 Fahrer in 10 Teams gegeneinander auf dem traditionellen Indy Oval antreten. Nach dem Sieg im letzten Jahr ist der Blick dabei natürlich auch auf Jannik Maleika gerichtet. Der diesjährige Saldo Pilot, welcher in der VFC für die nächste Saison wohl keine Zukunft hat, tritt dabei für das Russia GP Team an. Indirekt stellt Teamchef Wladislav Russinov dabei wieder 3 Teams für das Event. Bereits im letzten Jahr war Russia stark vertreten. Auch wenn offiziell drei verschiedene Teams mit Russia GP, WR Racing und Falcon SimRacing an den Start gehen.


Ansonsten treten natürlich noch einige weitere VFC-bekannte Teams an. So wird man unter anderem Clipper Motorsport, SCMM und Volksmobil vertreten sehen. Die Scuderia Cesario hingegen tritt offiziell entgegen dem Le Mans Event nicht als selbstständiges Team an. Stattdessen fahren Teamchef Gonzalez Cattivo und der nächstjährige Topfahrer beim Clipper Team mit, welche ja bereits dieses Jahr in der VFC mit Cesario Motor fuhren. Diese Nähe, auch zur Torino Car Group, bestätigt sich durch den vierten Fahrer Daniel Bentenrieder, welcher in der VFC dem Rennstall Beta Guilia angehört.


So oder so dürfen sich alle GSOler und neutralen Zuschauer auf einen interessanten Event-Abend freuen. Übertragen wird das RaceBet 500 live ab 17:30 Uhr mit unseren Kommentatoren Julian Kopp und Bastian Paisler.


Link zum Stream folgt!


Autor: Julian Kopp