VFC-Rennkalender für 2022 erstmals angeteasert!


Die Planungen für die VFC-Saison 2022 sind in vollem Gange! Doch nicht nur bei den Teams und auf dem Fahrermarkt. Auch die Ligaleitung der Serie bastelt weiterhin aktiv an dem Kostrukt der neuen Saison. Dabei wurde nun unter anderem ein erster Teaser auf den Rennkalender veröffentlicht. Auf der dargestellten Weltkarte kennzeichnete man die ersten vier Austragungsorte des kommenden Jahres ein. Dabei gab die Leitung unter anderem bekannt, dass der Südafrika Grand Prix wie in dieser Saison in Kyalami ausgetragen werde und wie zuletzt 2014 den Saisonauftakt repräsentieren solle. Man gab dabei zu verstehen, dass man eine Mischung aus GSO-Klassikern und neuen Kursen anstrebe.


Die genauen Austragungsorte der drei anderen gekennzeichneten Grand Prix hingegen bleiben als Ratespiel dem Beobachter überlassen. Der Japan Grand Prix mutet dabei wie das bisherige Suzuka an und auch Brasilien dürfte mit Sao Paulo eher weniger überraschend sein. Spannend wird es dagegen beim zurückkehrenden Portugal Rennen. Dieses ist laut der Kartendarstellung als Portimao zu vermuten. Der Kurs in Estoril hingegen eine Alternative. Es bleibt also auch beim Thema des nächstjährigen Rennkalenders weiter spannend und so wartet man weiter auf neue News zu den Austragungsorten der VFC-2022.



Den kompletten Veröffentlichungstext zum ersten Leak findest du hier:


"VFC 2022 - eine neue Ära beginnt! Neue Chassis, neue Motoren, neuer Kalender?


Neben dem neuen Auto- und Motoren-Reglement, gibt es auch einen neuen Kalender, der uns an alte und historische GSO-Zeiten zurückblicken lässt. Das Ergebnis ist ein Kalender, der durch eine Mischung von Renn-Klassikern und Strecken, die über die Grenzen des Formel-Sports hinaus gehen, Potential für eine spannende Saison aufzeigt. Die kommenden Wochen werden wir immer wieder einige Grands Prix vorstellen! Starten werden wir das Jahr 2022 in Südafrika. Die Strecke in Kyalami gab 2021 in der GSO ihr Comeback und brachte durch den Regen ein sehr spannendes Rennen zu Stande. Grands Prix wie z.B. Brasilien und Japan dürfen in keinem Kalender fehlen. Natürlich werden wir diese Länder auch 2022 besuchen. Wir freuen uns bekanntgeben zu dürfen, dass Portugal nach Estoril 2017 sein GSO-Comeback feiern wird. Wo genau wir fahren werden, seht ihr am Punkt auf der Karte! Viel Spaß beim Raten! "


Autor: Julian Kopp